Erster Preis beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen “Solo” geht an eine Schülerin der MLS

Allgemein

Fünf sprachbegabte Schülerinnen unserer Schule haben sich dieses Schuljahr einer besonderen Herausforderung gestellt. Sie haben am Bundeswettbewerb Fremdsprachen Solo 2021 teilgenommen. Werbung für diese Aktion machte die Französisch- und Englischlehrerin Anette Wissel. Es gab vier Informationstreffen. Als Wettbewerbssprache wählten Iman Aksu (10d), Salwa Kaufmann (10d), Lill Malin Reiter (10a), Nicola Yakubova (10a) und Anna Wagner (10a) Englisch. Die erste Etappe umfasste das Drehen eines zweiminütigen Videos in der Fremdsprache zu dem vorgegebenen Thema „Gutes Klima – schlechtes Klima“. Der zweite Teil des Wettbewerbs war der Prüfungstag am 21. Januar 2021, der dieses Jahr unter dem Thema „The Commonwealth of Nations“ stand. Durch die coronabedingte Schließung der Schulen konnte dieser nicht im gewohnten Format, nämlich als schriftliche Prüfung an der Schule, stattfinden. Die Schülerinnen erhielten online ein Thema und mussten in zwei Stunden einen Text verfassen und diesen digital einreichen. Der Einsatz der fünf Schülerinnen hat sich nicht nur dadurch gelohnt, dass sie Neues gelernt haben, sondern auch durch die Gewinne beim Wettbewerb.  Lill Malin Reiter erhielt den ersten Preis und damit einen 100-Euro-Buchgutschein, drei englische Bücher und weitere kleine Belohnungen. Auch die Gewinne für Iman Aksu und Nicole Yakubova (2.Preis) und für Salwa Kaufmann (3.Preis) waren attraktiv. Nach dem Wettbewerb waren die Gewinnerinnen sich einig, dass sicherlich mehr interessierte Schüler*innen, die bei den ersten Informationstreffen anwesend waren, bis zum Schluss durchgehalten hätten, hätte es eine kontinuierliche Begleitung bei der Vorbereitung des Wettbewerbs gegeben. Nächstes Jahr kann das hoffentlich in einer regelmäßigen Arbeitsgemeinschaft erfolgen. (WSL)

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner