“große Sprünge” beim Känguru-Wettbewerb

Allgemein

Erfolgreiche Mathematiker:innen – Urkunden und Preise für erfolgreiche Teilnehmer:innen beim Känguru-Wettbewerb

Dass Mathematik macht Spaß und im positiven Sinne herausfordern kann, das erfahren jedes Jahr die Schüler:innen der fünften und siebten Klassen der MLS, die am Känguru-Wettbewerb teilnehmen. Dieses Jahr haben sogar zusätzlich noch Schüler:innen aus der sechsten und achten Klasse freiwillig mitgemacht, sodass insgesamt 191 junge Mathematiker:innen der MLS an ihren Aufgaben knobelten. Durchgeführt wird der Känguru-Wettbewerb in Zusammenarbeit mit der Humboldt-Uni in Berlin, die auch die Ergebnisse der deutschlandweit ca. 310000 Teilnehmer:innen auswertet.

75 Minuten Zeit hatten die MLS-Schüler:innen, um insgesamt 24 bzw. 30 Aufgaben – je nach Jahrgangsstufe – zu lösen. Dabei müssen sie aus sie aus fünf Antworten jeweils die richtige Lösung ermitteln. Die Aufgaben stammen dabei aus verschiedenen Gebieten der Mathematik wie Geometrie, Logik, Wahrscheinlichkeitsrechnung oder auch Arithmetik, dem „klassischen“ Rechnen mit Zahlen, stehen aber nicht immer im direkten Zusammenhang mit dem Mathematikunterricht der jeweiligen Altersstufen.

Am Ende werden die erreichen Punkte zusammengezählt und die Gewinner:innen ermittelt. Je nach erreichten Punktebereich werden erste, zweite und dritte Preise vergeben. Dabei wird getrennt zwischen den Schüler:innen, die von Zuhause aus teilnehmen, und denen, die die Aufgaben in der Schule bearbeitet haben.

An der MLS waren Helena Helena Kainradl (Klasse 5d, Teilnahme in der Schule) und Venera Pfeifer (Klasse 5d, 3. Preis, Teilnahme von Zuhause) besonders erfolgreich. Sie können sich über eine Urkunde und ein Spiel freuen. Einen Preis für die längsten Känguru-Sprünge, d.h. die meisten in Folge richtig beantworteten Aufgaben erhielten Verena Pfeifer, Linus Böhnel (Klasse 7a) und Jonathan Bindewald (Klasse 8a). Belohnt werden aber alle Teilnehmenden in diesem Jahr mit einem „Preis für alle“, nämlich einem Känguru-Knoten-Puzzle.

Gruppenfoto: Linus Böhnel, Helena Kainradl, Jonathan Bindewald (von links nach rechts) / Einzelfoto: Verena Pfeifer

.    

 

 

 

 

 

 

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner