Spanischkönnen unter Beweis gestellt

Allgemein

In jedem Berufsfeld ist das Beherrschen von Fremdsprachen heutzutage Grundvoraussetzung. Ein Zertifikat über die Spanischkenntnisse, als eine der am häufigsten gesprochenen Sprachen der Welt, ist demnach besonders attraktiv. Mit dem Format DELE haben Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit ein solches an der Martin-Luther-Schule in Rimbach zu erlangen. Dieses Jahr nahmen drei Schülerinnen und Schüler an der anspruchsvollen Prüfung statt, die sich aus verschiedenen Aufgabenformaten zusammensetzt. So werden beispielsweise das Hör- und Leseverstehen, die Schreibkompetenz, aber auch die Sprechfähigkeit der Schülerinnen und Schüler bei der Prüfung im Instituto Cervantes in Frankfurt auf die Probe gestellt. Begleitet wurden die Schüler von ihrem Spanischlehrer Claus Röhrig, der sich zurecht stolz über die Ergebnisse seiner Schüler zeigt: „Gerade in der mündlichen Prüfung, vor der die Schüler immer den meisten Respekt haben, konnten die Schüler sehr gute Ergebnisse erzielen. Die mündliche Kommunikationsfähigkeit sollte ja im Fremdsprachenunterricht im Vordergrund stehen und die Schüler haben hier deutlich ihr Können bewiesen.“

Die Schülerinnen und Schüler haben bei den Diplomas de Español como Lengua Extranjera außerdem die Möglichkeit eine Prüfung abzulegen, bei der sie das Niveau A2 unter Beweis stellen können, gleichzeitig aber auch bei einer höheren erreichten Punktzahl das Niveau B1 des europäischen Referenzrahmens für Sprachen zertifiziert bekommen. So können sich Helena Wagner und Moritz Franz über ihr Sprachzertifikat A2 und Karla Schütz über ihre Kenntnisse auf dem Niveau B1 freuen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner